Der Sand der Zeit

Wie bitte? Sanduhren, in denen der Sand von unten nach oben fließt? Da muss doch etwas faul sein? Was für ein Paradoxon! Ja genau mit dieser Aussage leite ich den folgenden Bericht ein. Lasst euch von diesem kleinen Helferlein verzaubern 🙂

Paradox – the original liquid

Shop

Mehr oder weniger durch Zufall bin ich auf die Seite von Paradox gestoßen. Ich war auf der Suche nach einer neuen Sanduhr, da ich mich selbst doch ein wenig als „retro“ in mancher Hinsicht bezeichne und beim Teekochen gerne darauf zurückgreife. Was ich dann bei Paradox gesehen habe, hat mich gleich aus den Socken gehauen. Eine Sanduhr, bei der der Sand von unten nach oben läuft! Der Wahnsinn!

Paradox3

Auf der Produktinformationsseite unter http://paradoxtime.com/ gibt es viele verschiedene Modelle der etwas andersartigen Sanduhren. Verschiedene Designs und verschiedene Farbkombinationen stehen zur Wahl. Die meisten Uhren kann man sich in sechs verschiedenen Farben bestellen – da passt bestimmt mindestens eine zu euch! Angefangen von der nahezu klassisch aussehenden Sanduhr über sehr moderne und spacige Designs – hier gibt’s viel Auswahl! Der Aufbau der Seite gefällt mir auch sehr gut und das beste: Man kann sich die verschiedenen Sanduhren im Detail (auch mit den verschiedenen Sand-Farben) live und in Farbe ansehen 🙂

Der Sand fliesst natürlich nicht von Geisterhand verkehrt herum – die Sanduhren werden mit einer speziellen, ungiftigen Flüssigkeit befüllt, welche es dem Granulat ermöglicht von unten nach oben zu steigen.

Das Produkt im Test

Da ich mir eine Sanduhr von Paradox aussuchen durfte (vielen Dank an dieser Stelle nochmals dafür! Ihr lieben Leutchen von Paradox seit super) viel mir die Qual der Wahl sehr schwer. Zunächst habe ich ja zu der „bayerischen Uhr“ tendiert, da ich ja bekanntlich eine stolze Bayerin bin. Zu guter Letzt fiel meine Wahl dann aber doch auf den „TEA timer“ in der Farbe pink. Die Farbe passt einfach am besten zu meinem Blog und das Design passt am besten zu mir. Wie bereits erwähnt, trinke ich sehr gerne (losen) Tee und da ist so eine Teeuhr genau das Richtige für mich. In der kälter werdenden Jahreszeit wird natürlich viel Tee getrunken und so konnte ich den TEA timer auch schon ein paar Mal auf Herz und Nieren testen.

Paradox1 Paradox2

Der TEA timer selbst ist natürlich auch eine paradoxe Sanduhr – mit dem Zusatz, dass hier auf beiden Seiten die Ziehdauer der unterschiedlichen Teesorten mit angegeben ist. Also egal wie rum man die Uhr dreht, man kann immer genau erkennen, wie lang welche Teesorte ziehen soll. Durch die kleinen Striche erkennt man auch sofort, ob die entsprechende Zeit auch schon erreicht wurde. Natürlich habe ich mich mit einer Stoppuhr daneben gesetzt und überprüft, ob die Sanduhr auch hält was sie verspricht. Das Ergebnis: Ein eindeutiges Ja! Klar, ob es jetzt auf die Sekunde ganz genau stimmt, kann ich leider nicht sagen, da doch mal ein Körnchen ein wenig weiter seitlich landet, aber im Großen und Ganzen ist der TEA timer schon sehr genau.

Paradox4

Die angegebenen Zeiten, welche auf die Sanduhr gedruckt sind, stimmen auch mit den jeweiligen Teesorten überein. Man kann sich also getrost darauf verlassen! Auch die Qualität des Aufdrucks ist super, ich habe die Uhr schon mehrmals mit einem feuchten Tuch abgewischt und zu Testzwecken auch ein bisschen an der Schrift gerubbelt. Es sieht alles noch genau so aus, wie in dem Moment, als ich die Sanduhr ausgepackt habe! Das Material (Kunststoff) aus dem die Sanduhr besteht selbst wirkt auch sehr stabil und ich bin mir sicher dass ich noch sehr lange Freude daran haben werde!

 Paradox5

P.S. Die Tees, mit denen ich getestet habe, sind auch alles andere als normal. Auch passend zum Thema Paradox 🙂 Aber mehr dazu wird es in den nächsten Tagen geben, ich durfte nämlich auch ausgefallene Tees von Teaworld testen!

Fazit

Handmade in Germany – Firmensitz in der Landeshauptstadt von Bayern – sagt doch schon fast alles, oder? 🙂 Daumen hooooooooch!!! Natürlich ist das nicht mein ganzes Fazit, da gibt’s schon noch mehr zu sagen:

Das Produkt selbst überzeugt durch hervorragende und qualitativ hochwertige Verarbeitung. Das Teetrinken (oder besser gesagt das Zubereiten selbst) wird zum absoluten Highlight! Und teuer ist dieses Vergnügen auch nicht! Sogar meinen Freund konnte ich mit der paradoxen Sanduhr begeistern und das obwohl sie pink ist hihi.

Also meine Lieben, Nikolaus und Weihnachten liegen in nicht allzu ferner Zukunft! Habt ihr schon Ideen, was ihr euren Liebsten schenken möchtet? Habt ihr auch Tee-Liebhaber im Freundeskreis? Na dann los! Schaut euch den Shop an und bestellt!

Advertisements

2 Kommentare zu “Der Sand der Zeit

  1. Die Idee der Sanduhren finde ich toll. Ich vermisse nur irgendwie ein Design was zu mir passt. Die Sanduhren wirken sehr modern und fast schon „spacig“, wer keine aus komplett Glas möchte hat eigentlich keine Wahl und auch der „Sand“ ist immer ziemlich auffällig. Cool wäre eine Variante mit dem typisch runden Design, oben und unten nicht durchsichtig.

    Liebe Grüße,
    Annika

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s