Heute wird es wieder dufte – mit Stella!

Wer von euch kennt Stella Mc Cartney? Wem von euch gefallen ihre Designs? Ich bin da ja sehr zwigespalten, wenn ich ehrlich bin. Einige Sachen gefallen mir richtig gut und andere finde ich einfach nur schrecklich. Eben deswegen war ich total neugierig auf das Parfum „Stella“ von Stella Mc Cartney. Und? Wie finde ich es nun? Toll oder grausam? Na, lest weiter und erfahrt es 🙂

Das Parfum Stella – von Stella Mc Cartney

Dank Douglas durfte ich diesen Duft testen. Als ich die Mail bekommen habe, in der mir der Produkttest und die Zusendung des Parfüms angekündigt wurden, habe ich mich schon sehr gefreut. Die Freude stieg allerdings noch, als das Parfum schon am nächsten Tag vom Postboten meines Vertrauens geliefert wurde – aber noch besser: Ich habe gleich die 100ml-Version bekommen! Danke liebes Douglas-Team, ihr seid super!

Die Verpackung hat mir auf Anhieb gefallen – genau meine Farben. Lila mit Gold. Klasse! Elegant und dennoch dezent gehalten, gefällt mir und spricht mich auch an. Gleich wenn man die Verpackung öffnet, sieht man innen die Signatur von „Stella“.

Stella3

Ganz niedlich, würde ich dazu mal sagen. Nun aber zu den wichtigeren Themen:

Der Flacon

Stella4

Die Form des Flacons selbst ist sehr einfach gehalten, wodurch dieser aber gleich sehr edel wirkt. Am Flaschenhals befindet sich auf goldenem Grund nochmal der Name des Parfums – Stella. Sehr elegant, nicht wahr? Ich finde ja, dass es in erster Linie auf den Duft ankommt und der Flacon eher zweitrangig ist. Bei der Kaufentscheidung allerdings, spielen Flacon und Verpackung eine sehr große Rolle um erst einmal die Aufmerksamkeit des Kunden zu wecken. Der Flacon ist, wie bereits gesagt, relativ unspektakulär, aber dennoch sehr schön. Die Verpackung hingegen, hatte bereits im Geschäft meine Aufmerksamkeit geweckt. Dunkles lila mit goldenen Punkten. I like 🙂

 Stella2

Der Duft

Eine wunderbar angenehm blumige und ebenso frische Duftkomposition, welche perfekt zum bevorstehenden Frühling passt.

Und das schreibt Douglas zu diesem Duft:

Stella McCartney lancierte ihren ersten Duft Stella im Jahre 2003. Wie bei ihrer Modekollektion spielt ihre Herangehensweise an Düfte mit Kontrasten und Widersprüchen. Sie fusioniert Weiblichkeit mit Schärfe, Weichheit mit harten Konturen, Vintage mit Moderne, Sex-Appeal mit Sinnlichkeit, Extravertiertheit mit Feinfühligkeit. Ihre Inspiration ist visuell, abgeleitet von einem einfachen aber sinnlichen Moment, dem einer Rose in voller Blüte. Stella Eau de Parfum basiert auf den Aromen der Rose – ein Duft, den die Designerin schon seit ihrer Kindheit liebt. Ergänzt wird dies durch einen Hauch prickelnder Mandarinen-Essenz mit holzigem Amber. „Ich wollte einen Duft kreieren, der meine englische Seite hervorhebt und sehr traditionell ist“, sagt Stella McCartney.

 Stella5

Mein Umfeld ist zum Großteil auch komplett begeistert von Stella, da der Duft einfach frisch ist und selbst nicht zu aufdringlich wirkt. Man riecht ihn auch selbst sehr lange (wenn man nicht gerade komplett verschnupft ist jedenfalls), wobei die Duftintensität natürlich nach einer gewissen Zeit auch nachlässt.

Stella gibt es übrigens in drei verschiedenen Größen (bei Douglas) zu kaufen. Hier habe ich noch eine kleine Übersicht für euch:

30 ml – 49,95 EUR

50 ml – 79,95 EUR (hier empfiehlt es sich aber, das Duftset mit Bodylotion zu nehmen, denn das bekommt ihr zum selben Preis und erhaltet zu dem Parfum noch 100 ml Bodylotion dazu!)

100 ml – 99,-  EUR

Stella1

Fazit

Eine mehr als positive Überraschung. Ich mag dieses Parfum nicht nur, ich habe mich ja regelrecht verliebt. Ein frischer, blumiger Duft, welcher einen direkt an den Frühling erinnert. Ich trage das Parfum zurzeit nahezu täglich und werde es in jedem Fall wieder nachkaufen, sobald es leer ist!

Also liebe Männer, bald ist Valentinstag – braucht ihr noch eine parfumige Überraschung für eure Liebste? Dann schnuppert mal an Stella 😉

Advertisements

6 Kommentare zu “Heute wird es wieder dufte – mit Stella!

  1. Klingt gut 🙂 die Beschreibung ist so, als wäre das auch was für mich 😉
    Der Flakon spielt für mich auf jeden Fall auch eine große Rolle, es macht einfach was her und man entdeckt schöne Flakons im Laden schneller 😉

    Liebe Grüße,
    Annika

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s