Für euch gespielt: Rush Hour

Vielleicht haben es die einen oder anderen von euch schon gemerkt: Ich mag Brettspiele. Reale Spiele. Einfach die Spiele, die man noch anfassen kann. Klar, es gibt heutzutage unzählig viele virtuelle Games und Apps, welche keinen Stauraum (nur Speicherplatz) benötigen. Ich finde es dennoch schön, in geselliger Runde ein Spiel herauszuholen und gemeinsam zu spielen. Eben zu diesem Thema darf ich euch heute ein neues Spiel präsentieren.

Brain Fitness Rush Hour aus dem Hause Thinkfun

Bei Brain Fitness Rush Hour handelt es sich um ein Spiel der Gattung Brain Fitness, welches mir freundlicherweise von Thinkfun kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Danke an dieser Stelle dafür!

Zurück zum Spiel: Es macht also nicht nur Spaß, es zu spielen, sondern es werden auch noch eure grauen Zellen dabei trainiert. Klingt doch schon mal vielversprechend, oder? (Pädagogisch wertvoll, würde ich dazu doch glatt auch noch sagen)

RushHour1 RushHour2

Die Verpackung

Rein optisch ist die Verpackung von Rush Hour sehr dezent und schlicht gehalten. Mit nur wenig Farbe, beschränkt man sich hier auf die Fakten. Die Verpackung ist aber keinesfalls langweilig, denn die verwendeten Farben sind doch auffällig.

 RushHour4

Im Spielumfang ist Folgendes enthalten

1 rotes Auto

15 blockierende Fahrzeuge

1 Spielbrett

1 Anleitung in den Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch und Französisch mit den verschiedenen Aufgaben (und am Ende auch den entsprechenden Lösungen)

 RushHour9 RushHour8

Der Spielaufbau

Jetzt fragt ihr euch sicher, worum es bei dem Spiel überhaupt geht, nicht wahr? Wie der Name es bereits vermuten lässt geht es um den Stau in der Hauptverkehrszeit – die sogenannte Rush Hour. Jeder Autofahrer kennt dieses Ärgernis. Das Spiel bringt dieses Gefühl genau auf den Punkt, denn hier geht nichts mehr vorwärts oder zurück. Das Spielbrett ist mit den kleinen Autos und LKWs verstopft. Nun liegt es am Spieler, die Geduld und einen klaren Kopf zu bewahren! Wie müssen die anderen Fahrzeuge verschoben werden, damit man sich seinen Weg aus dem Verkehrschaos bahnen kann? Mit 80 Aufgaben in vier verschiedenen Schwierigkeitsstufen kann man hier seine Fähigkeiten unter Beweis stellen und das sowohl allein oder auch zusammen mit Freunden.

RushHour5 RushHour7

Auch wenn keine Altersangabe auf die Verpackung bedruckt ist, würde ich das Spiel für Kinder ab 8 Jahren empfehlen, denn neben der Konzentrationsfähigkeit fördert Rush Hour auch das logische Denken sowie die Fähigkeit, Probleme zu lösen.

Die Verarbeitung des Spiels ist erste Sahne. Sowohl das Spielbrett, als auch die Figuren sind sehr stabil und leicht zu bewegen. Wie man wahrscheinlich erkennt, bestehen das Spiel und die zugehörigen Figuren auf Kunststoff. Optisch gefällt mir das Spiel auch sehr gut, denn es ist einfach gehalten, wirkt dadurch aber doch sehr modern.

Bei der Anleitung handelt es sich um ein kleines Heftchen. Hier befürchte ich, dass dieses nach einigen Spieleabenden wohl ziemlich schnell abgegriffen sein wird – aber das ist ja bei den meisten Spielen so.

 RushHour6

Meine Erfahrungen

Anfangs war ich ein wenig skeptisch, ob dieses Spiel auch wirklich Spaß macht, oder ob einem schnell der Geduldsfaden reißt. So ist das ja schließlich auch oft, wenn man selbst im Stau steht 😉 Nun habe ich zunächst allein ein paar Runden gespielt und muss sagen, es macht richtig viel Spaß. Zum Einstieg sollte man seine grauen Zellen am besten mit den einfacheren Aufgaben (Beginner Challenges) aufwärmen, bevor man zu den Schwierigkeitsstufen Intermediate Challenges (mittelschwer), Advanced Challanges (schwer) oder gar Expert Challenges (nennen wir es einmal hardcore schwer) übergeht.

Zu zweit macht das Spiel gleich noch mehr Spaß, denn man kommt automatisch ins Grübeln und diskutiert gemeinsam über die nächsten Schritte, wie man das kleine rote Auto nun am besten zum Ziel bringt.

 RushHour3

Fazit

Mit einem Preis von 16,- EUR (übrigens gibt es das Spiel hier zu kaufen: www.planetextra.de) kann man sich hier ein sehr kurzweiliges Spielvergnügen kaufen, bei dem man förmlich das Hupen der wartenden Fahrzeuge im Ohr hat. Man stellt sein Gehirn immer und immer wieder vor neue Herausforderungen. Ich habe jetzt schon ein paar Mal gespielt und komme zu dem Ergebnis: Mir gefällt´s! Ich will mehr davon 🙂 Also von mir bekommt ihr dafür auf jeden Fall eine klare Kauf-Empfehlung.

Gerade bin ich übrigens dabei, mich bei www.Thinkfun.com umzusehen, was es sonst noch so gibt…

P.S. Dieses Spiel hat übrigens bereits den Mensa Select Preis gewonnen!  Und für die, die es nicht wissen: Der Mensa Select Preis ist ein Spielepreis für Brett-, Karten- und Rollenspiele, welche sich durch besondere intellektuelle Herausforderungen auszeichnen.

Und? Was sagt ihr zu dem Spiel? Kennt ihr es schon, oder habe ich euch jetzt neugierig gemacht? Ich bin gespannt auf eure Meinungen!

 SIGNATUR

Advertisements

4 Kommentare zu “Für euch gespielt: Rush Hour

  1. Brettspiele ❤
    Ich liebe es einfach, in einer gemütlichen Runde zu sitzen, zu Spielen, sich zu unterhalten und ähnliches. Das Spiel was du hier vorstellst kennt sicher auch jeder vom Handy und ich finde, dass es einen gewissen Charme hat, es in real zu besitzen. Irgendwie finde ich, dass das ein schönes Mitbringsel für kleine und große Tüftler ist was man sich auch gerne ins Regal stellt. Das werde ich mir auf jeden Fall merken.

    Liebe Grüße,
    Annika

    Gefällt mir

    • Du sprichst mir aus der Seele 🙂 Brettspiele sind und bleiben toll. Ich habe sie schon als Kind geliebt und das wird wohl auch immer so bleiben. 🙂 klar, ich mag auch virtuelle Spiele, aber so ganz real mit einem Spielbrett ist das doch einfach nur toll 🙂

      Gefällt mir

  2. Das Rush Hour Spiel habe ich selber mal verschenkt und es ist super angekommen. Ich habe gerade ein anderes Denkspiel von ThinkFun ausprobiert und bin auch davon sehr begeistert! Spiele zum Anfassen sind halt eine ganz andere Hausnummer wie Apps auf dem Smartphone 🙂
    LG
    Moni

    Gefällt 1 Person

  3. Ich habe eben deinen Beitrag gelesen und habe richtig „Hunger“ auf das von dir getestete Spiel 😀
    Ja, du bringst es auf den Punkt. Apps sind zwar schön und nett aber ich finde, dass sie gegen ein reales Spiel zum Anfassen meist doch nicht ankommen 😉

    Liebe Grüße,
    Andrina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s