Ein Multitalent in Punkto Schutz und Pflege

Heute darf ich euch wieder ein Produkt vorstellen, welches man eigentlich immer gebrauchen kann. Ein kleiner Allrounder sozusagen. Worum es sich handelt? Um eine Salbe! Wie? Ihr fragt euch, warum ich euch schon vorab so neugierig mache, obwohl es ja „nur“ um eine Salbe geht? Ganz einfach…

Eucerin Aquaphor im Test

 

Mir wurde vor kurzem die Eucerin Aquaphor Repair- Salbe kostenlos von Eucerin zugeschickt und jetzt habe ich auch endlich genug Zeit gehabt um diese auch ausgiebig zu testen. Eucerin selbst wirbt mit dem Slogan „Eucerin® Aquaphor Repair-Salbe schützt und pflegt extrem trockene oder irritierte Haut.“ Ob das so stimmt, erfahrt ihr natürlich in meinem Test – aber erst ein paar Details zum Produkt selbst.

  Aquaphor0

Bei der Salbe handelt sich um eine spezielle Fettsalbe, welche schützt und pflegt. Sie kann zum Beispiel bei extrem trockener, rissiger, geröteter, irritierter und stark beanspruchter Haut verwendet werden. Die Salbe soll eine schnellere Hautregeneration fördern und die Haut selbst beruhigen.

Wichtig zu erwähnen ist an dieser Stelle allerdings noch, dass man Aquaphor nicht auf offenen, nässenden oder blutenden Wunden anwenden darf.

Aquaphor1

Eucerin selbst schreibt noch Folgendes:

Die besondere wasserdampfdurchlässige (semi-okklusive) Formel bildet einen schützenden Film auf der Haut und verhindert gleichzeitig einen möglichen Feuchtigkeitsstau auf der Haut. So wird die Ausbildung eines physiologischen Hautregenerationsmilieus – eine Art Schutzschild für die Haut – gefördert und die Barrierefunktion der Haut verbessert. Keime und Schadstoffe von außen können so nicht in die die obersten Hautschichten eindringen. Zusätzlich beruhigt Eucerin® Aquaphor Repair-Salbe mit Panthenol und Bisabolol die irritierte Haut.

 Aquaphor3 Aquaphor4

Ohne Farbstoffe, ohne Duftstoffe und ohne Konservierungsstoffe – damit wirbt Eucerin und das ist auch so, wenn man sich die Inhaltsstoffe mal so anschaut:

  • Paraffinum Liquidum (das gefällt mir jetzt nicht so sehr, denn hier handelt es sich um Paraffinöl, welches aus Erdöl gewonnen wird. Leider wird dieser Bestandteil jedoch in sehr vielen Cremes und Salben verwendet, weswegen ich heute einmal nicht genauer darauf eingehe)
  • Cera Microcristallina
  • Ceresin
  • Lanolin Alcohol (Eucerit®)
  • Panthenol
  • Glycerin
  • Bisabolol

Jetzt aber zum Test im eigentlichen Sinne 🙂

Ich habe die Salbe sowohl auf meinen Ellenbogen, welche im Winter meistens sehr trocken sind, als auch auf einigen kleinen Kratzern ausprobiert.

Aquaphor2

Die Konsistenz der Salbe hat mich sofort an Vaseline erinnert. Zähflüssig und fettig. Aber so sollte eine gute Pflege-Salbe auch sein. Durch die Konsistenz ist ein Punktgenaues Auftragen möglich. Es verläuft und tropft nichts. Die Salbe selbst lässt sich sehr einfach verteilen. In Punkto „Einziehen“ wird Aquaphor aber eher keinen Preis in der Kategorie „schnell einziehend“ gewinnen , was aber auch ganz normal ist bei Salben, welche auf Fettbasis hergestellt werden.

Wie Eucerin verspricht, ist die Salbe selbst auch geruchsneutral. Das finde ich sehr wichtig, denn bei irritierter und empfindlicher Haut brauchen wir keine unnötigen Duftstoffe.

Ich habe die Salbe jetzt einige Tage lang auf meine trockenen Ellenbogen geschmiert und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Schon nach der ersten Anwendung hat sich meine Haut besser angefühlt. Jetzt, nach ein paar Tagen, sind die rauen Stellen nahezu komplett verschwunden. Hier hält Aquaphor auf jeden Fall das, was es verspricht!

 Aquaphor5 Aquaphor6

Ebenso habe ich die Salbe auch auf ein paar kleineren Kratzern verwendet (fragt mich nicht wo ich die her habe – ich glaube, die Katzen attackieren mich im Schlaf). Auch hier ein sehr positives Ergebnis: Ich finde, dass die Kratzer etwas schneller und auf jeden Fall angenehmer verheilen. Der Wundschorf ist von Anfang an viel geschmeidiger und die Kratzer verschwinden rückstandslos! Klasse!

Fazit

Für mich ist die Eucerin Aquaphor Repair-Salbe jetzt schon unverzichtbar geworden. Sie steht im Bad gleich immer griffbereit und so wird das auch bleiben. Mit einem Preis von ca. 8,- EUR in der Apotheke kostet sie nicht die Welt und man kann sie wirklich oft gebrauchen. Eine Salbe, die hält, was sie verspricht. Ich bin überzeugt, ihr auch?

eure

SIGNATUR

Advertisements

4 Kommentare zu “Ein Multitalent in Punkto Schutz und Pflege

    • Hmm, also Believa kenne ich noch gar nicht. Aber dass die Salbe nicht so schnell einzieht, stört mich in diesem Fall jetzt nicht so sehr. Man trägt sie ja normalerweise nur an gewissen Stellen auf und nicht wie eine Bodylotion 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s