Knallig bunte Nägel mit Natascha Ochsenknecht

Die einen oder anderen von euch werden es sicher schon gehört haben, aber für die, die es noch nicht wissen: Natascha Ochsenknecht bringt eine Nagellack-Kollektion für Catherine heraus! Knallige Farben (natürlich an erster Stelle knalliges Pink) sind das erste, was man mit Natascha Ochsenknecht in Verbindung bringt und genau das wird in dieser Nagellack-Kollektion widergespiegelt. Also dann, weiterlesen, sehen und staunen 🙂

Catherine by Natascha Ochsenknecht

 

Catherine2

In dieser süßen Verpackung kamen die Lacke übrigens bei mir an – nicht nur die Natascha-Ochsenknecht-LE sondern auch noch ein Glanz-Topcoat und noch ein kleines Set mit verschiedenen Base- und Topcoats.

Catherine3 Catherine4

Nun aber wirklich zum eigentlichen Bericht – es geht ja um die Lacke von Natascha Ochsenknecht 🙂

Knallig, knalliger, am knalligsten – so würde ich die Nagellacke auf den ersten Blick beschreiben. Die Kollektion besteht aus fünf verschiedenen Lacken, welche ich euch jetzt im Detail beschreiben möchte.

 Catherine6

251 orange

Eigentlich mag ich die Farbe orange nicht so gerne, aber bei diesem Lack wurde ich eines Besseren belehrt. Die Farbe ist zwar knallig, aber trotzdem cool. Besonders im Sommer auf den Zehennägeln in Verbindung mit Flip Flops macht sich dieser Lack sicher richtig gut. Zum Thema Auftragen und Haltbarkeit kann ich nur sagen, dass dieser Lack genau so ist, wie ich es mag. Er lässt sich unkompliziert und präzise auftragen, trocknet schnell und hält. Auch bei starker Beanspruchung wie ständigem tippen und abspülen platzt hier nichts ab.

 Catherine12

252 grün

Grüne Fingernägel sind jetzt nicht so ganz mein Ding, aber für den Fasching (anderer Orts auch Karneval genannt) ist dieser Lack super geeignet. Ich kann mir auch vorstellen, dass dieser Lack bei einem Nageldesign in Kombination mit einem schwarzen Lack sehr gut zur Geltung kommt. Zum Thema Auftragen, Trocknen und Haltbarkeit steht dieser Lack dem orangen in nichts nach.

 Catherine8

253 pink

Wenn der Lack nicht zu dick aufgetragen wird, dauert das Trocknen nicht allzu lange und eine Schicht reicht auch locker aus. Angetrocknet ist er schnell, Druckstellen bekommt er aber noch. Nach ca. 10 Minuten war der Lack bei mir ausgehärtet und ich war nicht mehr bewegungsunfähig 😉 Das ist eigentlich bei allen Lacken der Natascha-Ochsenknecht-Kollektion so. Trocken sind sie schnell, aber man sollte noch einige Zeit vorsichtig mit den Nägeln umgehen, denn Druckstellen sind in der ersten halben Stunde nach dem Auftragen sehr schnell zugezogen!

Der Nagellack hält super lange ohne abzubröckeln. Dienstag lackiert, erst am Freitag, nach einem ausgiebigen Erkältungsbad erste Stellen an denen er minimal abgeplatzt ist. Das ist mein absoluter Lieblings-Lack aus der Kollektion und hier habe ich auch das meiste Feedback von meinen Kolleginnen bekommen. Fragen wie, Wo hast du denn den coolen Lack her? Das ist ja cool, was für ein Lack ist das? Waren an der Tagesordnung!

Catherine9

254 blau

Gleich beim Lackieren wird klar, dass dieser Lack ein wunderbares Metallic-Finish aufweist. In meinen Augen ist das der unauffälligste Lack der Kollektion 😉 Beim Auftragen ist hier eine Schicht jedoch nicht ganz ausreichend. Mit zwei Schichten von dem knallig blauen Nagellack deckt dieser aber auch perfekt. Haltbarkeit? Super! Ich habe meine Nägel wirklich sage und schreibe 6 Tage nicht neu lackieren müssen, erst am letzten Tag ist an einem Nagel der Lack minimal abgeplatzt.

 Catherine11

255 gelb

Dieser Lack hat mich leider nicht so überzeugt. Hier braucht man definitiv zwei Schichten um den knalligen gelben Farbton zu erreichen. Diese Farbe gefällt mir persönlich leider nicht, aber das ist schließlich wieder Geschmackssache. Die Qualität des Lacks ist allerdings genauso gut wie bei den zuvor analysierten Lacken!

 Catherine4

Als Unterlack habe ich jedes Mal den „pro white base“ Base-Coat von Catherine verwendet. Hier noch ein paar kleine Details zu diesem Unterlack:

Dieser Unterlack hellt die Nägel sichtbar auf und trocknet sehr schnell. Der Lack an der ersten Hand war bereits trocken, als ich die zweite Hand fertig lackiert hatte – so braucht man keine ewigen Pausen einhalten, wenn man noch Farbe auftragen möchte. Alles in allem ein angenehmer, nicht zu stark glänzender, aufhellender Effekt. Dieser Lack ist die perfekte Basis für grelle Lacke wie diese aus der Natascha Ochsenknecht Kollektion.

 Catherine7

Bei dieser Nagellack-Kollektion gibt es sehr viele positive Aspekte, welche bei jedem der Lacke vertreten sind. Deswegen habe ich diese hier zusammengefasst und nicht separat bei der Beschreibung des jeweiligen Lacks nochmal mit aufgeführt.

  • Kugel im Fläschchen (Farbe mischt sich besser)
  • Handlicher Verschluss an dem wie gewohnt der Pinsel angebracht ist
  • Perfekte Größe des Applikators (Pinsel)
  • Kein ganz so extrem aggressiver Geruch – beißt nicht in der Nase, riecht nach dem Trocknen gar nicht mehr
  • Füllmenge von 11ml pro Lack – da bei den meisten Lacken eine Schicht reicht, ist diese Menge für lange Zeit ausreichend
  • Das Entfernen der Lacke funktioniert super einfach – man muss kaum rubbeln und schon ist der Lack rückstandslos entfernt.

 Catherine5

Noch gibt es diese Lacke übrigens nicht im Handel – der offizielle Launch der Kollektion ist der 27. März 2015. Der Einführungspreis dieser Kollektion beträgt:  51,50 Euro statt 74,90 Euro.

 Catherine10

Fazit

Bis auf die Farbe gelb, konnten mich alle Lacke dieser Kollektion überzeugen. Nicht nur mich, auch meine Kolleginnen und Freundinnen fanden die Lacke toll und freuen sich darauf, diese bald im Handel erwerben zu können! Die Qualität hat mich überzeugt und ich bin begeistert! Natürlich empfehle ich diese Lacke auf der Stelle weiter.

 Catherine1

Was sagt ihr denn zu den Nagellacken? Gefallen sie euch, oder sind sie euch zu grell?

Eure

SIGNATUR

*hierbei handelt es sich um einen sponsored Post

Advertisements

7 Kommentare zu “Knallig bunte Nägel mit Natascha Ochsenknecht

  1. An sich sehr cool, für den Alltag finde ich es aber eher schwierig. Je nach dem in welchem Job man unterwegs ist sollte es doch etwas dezenter sein 😉
    Und in der Freizeit als Metaller… hmm ^^
    Aber Fotoshootings, Karneval oder ausgefallene Anlässe –> dazu passen die Lacke super 🙂

    Liebe Grüße,
    Annika

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Gepflegte Hände mit Catherine | Alaminja's Produkttest-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s