Fa Magic Oil im Test – ein Gemeinschaftsprojekt

Vor kurzem wurde ich von einer ganz lieben Blogger-Kollegin darauf angesprochen, ob ich nicht bei einer gemeinsamen Aktion mitmachen würde. Da musste ich nicht zweimal überlegen, denn bei sowas bin ich eigentlich immer dabei. Ich finde gemeinschaftliche Aktionen und den Austausch unter Bloggern sehr wichtig und unterstütze das auch soweit es mir möglich ist. Also, ich habe zugesagt und wusste zuvor nun gar nicht, was wir eigentlich testen. Aber wer mitmacht, das wusste ich schon. Das sind neben mir noch Ines, Mausiii und Lilly checkts. Aber was testen wir denn nun? Trommelwirbel: Es handelt sich um die neuen Duschgele von Fa. Die Magic Oil Duschgele um genau zu sein.

Fa Magic Oil im Test

FaMagicOil1

Vorab ist zu sagen, dass es hier drei verschiedene Duschgele gibt. Diese unterscheiden sich nicht nur im Geruch, sondern auch optisch in der Farbe. Ich möchte euch nun alle drei Magic Oil´s vorstellen. Erst zum Allgemeinen und dann jedes Duschgel für sich.

Fa verspricht mit seinen Fa Magic Oil ein besonders pflegendes Duschgel mit Mikroölen zu liefern. Es soll trotz der enthaltenen Öle keine fettenden Rückstände auf der Haut hinterlassen und die Haut auch optimal vor dem Austrocknen schützen. Klingt vielversprechend. Ob die Duschgele das auch halten, was sie versprechen, erfahrt ihr, wenn ihr weiter lest 😉

Das Design der Flaschen finde ich persönlich sehr ansprechend. Man findet sie sofort im Duschgel-Regal, da sie mit ihren auffälligen Farben doch sofort „Hallo, hier bin ich“ rufen. Alles was pink ist, zieht mich natürlich sofort immer in seinen Bann. Wie gut, dass hier auch eine pinke Variante dabei ist! Okay, wieder zurück zum Design. Die Farben wurden meiner meinung nach sehr gut gewählt und die Form der Flasche ist ziemlich klassisch. Der Farbige Verschluss gefällt mir hier sehr gut.

Jetzt aber zu den verschiedenen Sorten von Magic Oil.

FaMagicOil6

Pink – Pinker Jasmin

Ja natürlich starte ich mit dem Duschgel in meiner Lieblingsfarbe, ist doch logisch, nicht wahr? Der Geruch ist hier sehr angenehm und nicht zu aufdringlich. Ein sehr weiblicher und romantischer Duft.

FaMagicOil3 FaMagicOil4

Blau – Blauer Lotus

Hierbei handelt es sich um einen sehr frischen und sportlichen Duft. Dadurch kann dieses Duschgel auch von der männlichen Gattung benutzt werden.

FaMagicOil5

Orange – Ingwer und Orange

Ein sehr sommerlicher Duft. Ebenso wie die pinke variante handelt es sich hierbei um einen weiblichen Duft, welcher ganz angenehm und nicht zu aufdringlich ist.

Die Konsistenz der Duschgele ist im ersten Moment schon ein bisschen ölig und leicht schmierig. Auf jeden Fall, wenn man diese ohne Wasser auf die Haut gibt. Sobald die Duschgele mit Wasser in Berührung kommen, werden sie richtig Flüssig und lassen sich sehr leicht verteilen. Die Schaumbildung ist sehr gering und könnte für meinen Geschmack schon noch etwas ausgeprägter sein. Der Duft der Duschgele ist auch beim Duschen allseits präsent und riecht sehr angenehm. Das trifft auf alle drei Varianten zu. Nach dem Duschen verfliegt der Geruch sehr schnell wieder.

FaMagicOil2

Von der versprochenen Feuchtigkeitspflege, wie sie Fa anpreist, kann ich jedoch nichts feststellen. Meine Haut fühlt sich nach dem Duschen ja oft trocken an, aber hier war das sehr unangenehm. Ich musste mich sofort nach dem Duschen mit einer guten Feuchtigkeitspflege eincremen um das unangenehme Spannen wieder loszuwerden! Das ist definitiv ein großer Minuspunkt für mich!

Nun noch ganz kurz zu den Inhaltsstoffen. Wie ihr wisst, sehe ich mir diese nicht immer so genau an und baue meine Berichte nicht auf Basis dieser auf, aber hier ist leider wieder etwas enthalten, was mir nicht gefällt. In Magic Oil befindet sich sogenanntes Benzophenone-4. Das ist ein chemischer Inhaltsstoff welcher als allergisierend gilt. Es gibt noch ein paar weitere Inhaltsstoffe, welche ebenso als nicht empfehlenswert gelten. Nicht gut! Alle Details dazu findet ihr zum Beispiel auch bei codecheck.info.

FaMagicOil0

Fazit

Alles in Allem wurden hier schöne Duschgele in ansprechenden Farben mit angenehmen Düften kreiert. Das war´s aber auch schon. Leider hat mich keines der Duschgele wirklich vom Hocker gehauen, es sind eben wirklich „nur“ Duschgele. Dass meine Haut nach dem Duschen sich trockener anfühlt als sonst ist mein größter Kritikpunkt und eben deswegen werde ich in Zukunft nicht mehr auf Fa Magic Oil zurückgreifen. Ebenso stören mich die bedenklichen Inhaltsstoffe doch auch ein wenig…

Und wer nun wissen will, was meine lieben Blogger-Kolleginnen zu den Duschgelen sagen, hat jetzt natürlich auch die Gelegenheit dazu. Die Blog-Links findet ihr ganz am Anfang. Viel Spaß dabei 🙂

FaMagicOil7

Nun aber noch zu euch: Habt ihr die Magic Oil Duschgele schon ausprobiert? Wie findet ihr sie denn?

Eure

SIGNATUR

Advertisements

5 Kommentare zu “Fa Magic Oil im Test – ein Gemeinschaftsprojekt

  1. Liebe Alaminja,
    da merkt man doch glatt wieder wie unterschiedlich Empfindungen sind. 🙂 Was ich damit genau meine wirst du in ca. einer Stunde sehen wenn mein Post online ist. 🙂
    Du hast das echt sehr gut geschrieben, wie immer eigentlich. 🙂
    Liebste Grüße
    Lilly 🙂

    Gefällt mir

  2. Leider ist es bei Duschgelen ja häufig so, dass sie nicht besonders pflegen.
    Da selbst die günstigsten Duschgels gut riechen finde ich es immer schade, wenn ein vergleichsweise teures Produkt nicht viel mehr kann.
    Wenn du von so einem schlimmen Trockenheitsgefühl schreibst sind die Duschgels für mich wohl auch eher nichts (ich stöber gleich mal, was die anderen geschrieben haben) – Allergien kann ich übrigens auch keine mehr brauchen 😀

    Liebe Grüße,
    Annika

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s