Auf geht’s – heute wird gebügelt! Der Azur Performer Plus im Test

Unter dem Motto „Mit Volldampf gegen die Falten“ wurde ich vor kurzem auf eine Produkttest-Aktion bei Konsumgoettinnen.de aufmerksam. Ein neues Bügeleisen wäre schon eine feine Sache und da dachte ich mir, warum sollte ich nicht das neue Bügeleisen von Philips mittesten? Natürlich habe ich mich beworben, auch wenn ich nie gedacht hätte, dass ich testen darf. Ich hatte Glück! Das Bügeleisen kam zu mir und das große Bügeln konnte beginnen 😀

Das Dampfbügeleisen von Philips im ultimativen Test

 PhilipsAzurPerformerPlus2

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich war noch nie ein Fan vom Bügeln. Ich habe mich eigentlich immer davor gedrückt, weil ich es so langweilig, anstrengend und einfach nervig fand. Womöglich lag das ja immer an dem von mir verwendeten Bügeleisen? Hmm. Jetzt konnte ich es herausfinden und werde euch meine Erfahrungen nur zu gerne mitteilen. Als erstes aber ein paar Details zum Philips Azur Performer Plus.

 PhilipsAzurPerformerPlus1 PhilipsAzurPerformerPlus3

Um genau zu sein, handelt es sich bei meinem neuen Dampfbügeleisen um das Azur Performer Plus GC4511/40. So viele Zahlen 🙂 Dieses Bügeleisen gilt als wahres Glättungswunder, welches durch genügend Hitze und Wasserdampf die Faltenbekämpfung vereinfachen soll. Philips wirbt damit, dass dieses Dampfbügeleisen äußerst einfach zu bedienen sein soll. Mit seinen 2.400 Watt soll es in Sekundenschnelle auf die entsprechende Betriebstemperatur gebracht werden und auf der Stelle alle Falten im Nu bekämpfen. Durch einen konstanten Dampfstoß von bis zu 45 Gramm pro Minute und bis zu 180 Gramm Dampfleistung wird ein effektives und super schnelles Glätten ermöglicht.

PhilipsAzurPerformerPlus4

Durch das Einstellen der entsprechenden Temperatur für das zu bügelnde Kleidungsstück, wird auch die automatische Dampfregelung entsprechend angepasst. Man muss sich hier keine weiteren Gedanken machen. Ebenso wirbt Philips damit, dass dieses Bügeleisen mit einer extra gleitfähigen Bügelsohle über den zu bügelnden Stoff hinwegschweben soll.

Jetzt sind wir aber schon neugierig geworden, nicht wahr? Nur noch ein kleines Detail zum Thema Reinigung und dann geht mein eigentlicher Produkttest los 😉

PhilipsAzurPerformerPlus7

Mit der Quick Calc Release-Funktion lässt dieses Dampfbügeleisen dem Kalk keine Chance! Hiermit kann man sehr schnell und einfach das Bügeleisen vom Kalk befreien, indem die Kalkpartikel in einem praktischen Einsatz aufgefangen werden, welchen man dann nur noch ausleeren muss. Die restliche Reinigung wird von der Self-Clean-Funktion übernommen. Durch diese wird der Kalk an der Bügelsohle entfernt. Ein kleiner Alleskönner, nicht wahr? Aber Allein Bügeln kann der Arzur Performer leider noch nicht 😉

Der Test beginnt

 PhilipsAzurPerformerPlus5 PhilipsAzurPerformerPlus6

Von all diesen Lobeshymnen war ich nun doch ein wenig skeptisch eingestimmt. Kann ein Dampfbügeleisen wirklich so toll sein, wie es hier beschrieben wurde? Ganz klar: Bügeleisen ausgepackt, knittrige Wäsche und diverse Stoffe ausgepackt und losgelegt.

Als erstes musste ich einen dünnen, empfindlichen Polyesterstoff bügeln. Natürlich habe ich hier vergessen Fotos zu machen :/ Auf jeden Fall habe ich das Dampfbügeleisen zunächst mit Wasser befüllt, was sich als sehr unkompliziert gestaltet, es auf „Synthetik“ gestellt und angesteckt. Binnen weniger Sekunden war der Azur Performer schon auf Betriebstemperatur und konnte verwendet werden. Diesen empfindlichen und total verknitterten Stoff musste ich mit der Bewässerungs-Taste ein paar Mal befeuchten, denn bei Synthetik sollte man keinen Dampf verwenden. Schon mein ersten Benutzen wurde mir klar, dass Philips bei seiner Beschreibung nicht übertreibt! Das Bügeleisen gleitet über den Stoff wie ein warmes Messer durch Butter. Sagenhaft! Nach nur wenigen Minuten war der Synthetik-Stoff faltenfrei und das ohne große Mühen.

PhilipsAzurPerformerPlus10

Als nächstes ging es dann an den Baumwollstoff. Und was soll ich sagen? Begeisterung von allen Seiten. Auch hier gleitet das Bügeleisen wirklich problemlos über den Stoff und bügelt damit im Nu alles glatt. Aber von Anfang an. Natürlich wird Baumwollstoff bei einer höheren Temperatur und mit Dampf gebügelt. Der Azur Performer Plus ist in wenigen Sekunden auf Betriebstemperatur und dampft automatisch vor sich hin. Man muss also nicht ständig den Knopf für den Dampf betätigen, kann diesen aber noch zusätzlich verwenden. Wie ihr hier an meinem Beispielfoto sehen könnt, ist das Ergebnis so wie man es haben möchte.

PhilipsAzurPerformerPlus11

Auch beim Bügeln von Falten, bzw. bei der „Erstellung“ von Bügelfalten oder ähnlichem hat das Bügeleisen kein Problem. Zweimal über die Faltkante gebügelt und schon hält die Falte bombenfest!

Der Preis des Azur Performer Plus von Philips beläuft sich laut UVP auf 89,99 EUR. Schon ziemlich hoch wie ich finde, aber die Leistung die das Dampfbügeleisen bringt ist phänomenal. Außerdem habe ich das Bügeleisen auch schon für 20,- EUR weniger online gesehen 😉 Bei diesem Preis kann man dann schon zuschlagen, finde ich!

PhilipsAzurPerformerPlus8 PhilipsAzurPerformerPlus9

Fazit

Ich finde das Design des Bügeleisens mit seinem auffälligen Rot sehr ansprechend. Durch den Griff, welcher in den Netzstecker eingebaut ist, kann es sehr komfortabel ein- und wieder ausgesteckt werden. Die Länge des Kabels beträgt 2 Meter und ist für mich auch vollkommen ausreichend. Der Azur Performer Plus hat mich durch das schnelle Aufheizen und die perfekten Bügelergebnisse vollkommen überzeugt. Hätte ich ihn mir selbst gekauft? Ich muss ehrlich sagen, dass ich es nicht weiß, weil der Preis eben doch ziemlich hoch ist. Aber jetzt möchte ich dieses Bügeleisen auf keinen Fall mehr missen, denn jetzt nervt das Bügeln mich nicht mehr. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass es Spaß macht 😉

Und wie ist eure Meinung? Seit ihr nun angetan vom Philips Azur Performer Plus oder schreckt euch doch der Preis ab? Ich bin gespannt!

Eure

 SIGNATUR

*Das Produkt wurde mir kostenlos im Rahmen einer Testaktion von Konsumgoettinnen.de zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Auf geht’s – heute wird gebügelt! Der Azur Performer Plus im Test

  1. Der Ferrari unter den Bügeleisen also 😉
    Ich muss sagen, dass ich echt selten bügel… meistens tatsächlich beim Nähen um den Stoff zu glätten oder eine Kante zu bügeln.
    Den Preis finde ich zwar hoch, ich denke aber, dass man sich sehr selten ein neues Bügeleisen kauft und dann für Qualität auch mal mehr ausgeben kann… wer kennt denn nicht das geerbte 20Jahre alte Bügeleisen von Mama? ^^

    Liebe Grüße,
    Annika

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s