Schachtel trifft Lack – ein DIY-Projekt

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich schon lange nichts mehr über das Thema Do it yourself geschrieben habe. Das muss ich natürlich gleich mal ändern und habe auch schon den perfekten Bericht für euch parat. Unter dem Motto „Schachtel trifft Lack“ möchte ich euch heute eine kleine DIY-Idee von mir präsentieren.

Schachtel trifft Lack

Ja, was könnte ich mit diesem Titel wohl meinen? Das will ich euch sofort erklären. Eigentlich könnte der Titel auch „DIY trifft Beauty“ heißen. Aber genug um den heißen Brei geredet.

SchachteltrifftLack01

Vor kurzem habe ich meine Beauty-Produkte (einmal wieder) umgeräumt und zum Teil aussortiert. Einige Produkte haben sich bis vor ein paar Tagen in einer Kiste angesammelt, welche ich eigentlich zur Entsorgung freigegeben habe. Eigentlich. Ich bin nur ungern verschwenderisch und werfe die Produkte, die ich nicht mehr nutze (aus welchen Gründen auch immer) eigentlich nicht weg. Aber da gab es zum Beispiel diesen einen Nagellack. Den, den ich mir vor etlichen Jahren einmal gekauft und genau einmal verwendet habe.

SchachteltrifftLack03

Bereits benutzte Produkte, von denen ich nicht überzeugt bin, verschenke ich auch nicht weiter, da kam mir die Idee. Ganz ehrlich: Wir haben doch alle solche kleinen Fehlkäufe im Schrank stehen, nicht wahr? Der Besagte Fehlkauf an Nagellack sollte nicht in der Tonne landen, sondern einem neuen Zweck dienen. Meine Upcycling-Idee war geboren.

SchachteltrifftLack02

Alles was man dazu braucht ist eine Schachtel (ich habe eine Pappschachtel in Form einer Truhe benutzt – natürlich von Folia) und eben einen Nagellack. Vorzugsweise einen Effektlack mit Glitter- oder Glitzerpartikeln. Bei mir handelt es sich um einen Überlack mit Glitterpartikeln in pink und rosa.  Den Lack habe ich seit Jahren nicht mehr benutzt, aber da er noch nicht eingetrocknet ist, konnte er hier zweckentfremdet werden.

SchachteltrifftLack04

Einfach die Pappschachtel (vorzugsweise eine in einer Farbe, die euch zusagt) nehmen und gleichmäßig mit dem Nagellack lackieren. Gut trocknen lassen und fertig. Das war´s auch schon.

SchachteltrifftLack05

Ich benutze diese Schatulle nun dafür, um die Lose für meine Gewinnspiele aufzubewahren und die Ziehung des Gewinners ein wenig funkelnder zu gestalten. Natürlich könnt ihr eure fertige Schachtel/Box/Schatulle nun auch als Geschenkverpackung nutzen – am besten wohl für ein Nagellack-Geschenk. Sinngemäß, originell und der Upcycling-Gedanke wurde auch noch umgesetzt.

SchachteltrifftLack06

Tobt euch aus, habt Spaß und lasst eurer Kreativität freien Lauf!

SchachteltrifftLack07

Und nun an euch: Was haltet ihr vom Thema Upcycling? Habt ihr auch hin und wieder solche oder so ähnliche Geistesblitze, die ihr dann in die Tat umsetzt? Schreibt es mir in die Kommentare 🙂

eure

SIGNATUR

Advertisements

5 Kommentare zu “Schachtel trifft Lack – ein DIY-Projekt

  1. Einfache Idee, gefällt mir aber sehr gut … denn manchmal liegen die einfachen Dinge so fern und man kommt selbst nicht drauf 🙂
    Dankeschön für deine Anregung.
    Liebe Grüße, Katrin

    Gefällt 1 Person

    • Danke Katrin 🙂
      Ja, wenn einem die Idee kommt und man Dinge eigentlich gar nicht wegwerfen will, weiß aber, dass man sie nie wieder benutzen wird… ich war selbst überrascht von mir 😀 Mal sehen was mir noch so alles einfallen wird 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s