Eine Revolution in Punkto Zähneputzen?

Wir tun es alle und das im Normalfall ca. zweimal täglich: Zähneputzen. Das Thema Mundhygiene ist sehr wichtig, denn wer möchte schon Karies und Löcher in den Zähnen haben oder von Mundgeruch geplagt sein? Richtig: Niemand! Eben deshalb ist die richtige Zahnpflege auch ein Aspekt, welchen ich nun gerne auch hier ansprechen möchte und eben in diesem Zuge, durfte ich auch eine neue, innovative Zahnbürste für euch ausprobieren!

Die Ultraschall-Zahnbürste von Emmi-Dental

Ja genau, ihr habt richtig gelesen. Auch wenn sie vielleicht auf den ersten Blick einer normalen elektrischen Zahnbürste gleichen mag, ist die Zahnbürste von Emmi-dental, welche ich euch heute präsentieren darf, etwas Neues und innovatives. Es handelt sich hierbei nämlich nicht um irgendeine Zahnbürste, sondern eine, welche auf der Ultraschall-Technologie basiert. Optimale Zahnreinigung durch Ultraschall, so verspricht es jedenfalls der Hersteller. Aber sehen wir uns das doch einmal etwas genauer an.

EmmiDent02

Was verspricht der Hersteller?

Bereits außen auf der Verpackung prangt die Werbung mit den positiven Aspekten und das sind die  folgenden:

Wirkt bei Zahnfleischbluten

Beseitigt Zahnbelag

Wirkt Mundgeruch entgegen

Schützt vor Parodontitis

Sorgt für ein strahlend weißes Lächeln und für ein gesundes Zahnfleisch

All diese Versprechungen klingen auf den ersten Blick schon mal gut und das ist doch genau das, was man sich wünscht! Aber bevor ich zu meinen Erfahrungen komme, stelle ich euch noch kurz den Lieferumfang vor.

EmmiDent04

Lieferumfang

In der Packung war neben der Zahnbürste selbst natürlich noch eine Ladestation enthalten. Dazu zwei Bürstenköpfe und ein Zahnsteinentferner-Aufsatz wie man ihn vom Zahnarzt kennt. Dazu noch eine spezielle Zahncreme für die Reinigung mit der Ultraschallzahnbürste und Zahnfärbe-Tabletten, mit welchen man das Ergebnis auch überprüfen kann! Alles was man braucht ist dabei und da die Ladestation auch als Ständer für die Zahnbürste fungiert ist diese zum einen perfekt verstaut und zum anderen nimmt sie so gut wie keinen Platz weg. Hier wurde mitgedacht.

EmmiDent05

Das Design der Zahnbürste ist schlicht und zeitlos gehalten worden, sie liegt gut in der Hand und ist erstaunlich leicht, wodurch das Zähneputzen selbst auch angenehm gestaltet wird. Rein optisch macht diese Zahnbürste zwar nicht viel her, aber muss eine Zahnbürste durch ihre Optik bestechen oder durch ihre Leistung? Für mich persönlich ist die Optik in diesem Fall definitiv zweitrangig, da es mir auf die versprochene Leistung ankommt!

Die Handhabung

EmmiDent03

Anders als bei herkömmlichen elektrischen Zahnbürsten oder auch bei normalen Handzahnbürsten muss man hier nicht in kreisenden Bewegungen vorgehen, sondern hält die Zahnbürste für 10 – 15 Sekunden an die zu reinigende Stelle und tut erst mal nichts. Man wartet. So geht man weiter vor, bis alle Zähne auf diese Art und Weise behandelt wurden. Zu Beginn ist das schon ein ziemlich seltsames Gefühl, denn wenn man in den letzten ca. 26 Jahren anders geputzt hat, kommt einem dieses Procedere schon ein wenig falsch vor. Der Reinigungsprozess dauert ein ganzes Stück länger, wie bei einer herkömmlichen, elektrischen Zahnbürste und auch wenn man weiß, dass die Zähne geputzt werden, ist es dennoch ein komisches Gefühl. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und die Umstellung auf diese neue Art des Zähneputzens dauert schon ein wenig.

Meine Erfahrungen

EmmiDent01

Es hat schon einige Tage gedauert, bis ich mich an dieses neue Handlich gewohnt habe, aber nach einigen Anwendungen, kam es mir dann auch nicht mehr so „falsch“ vor, wie zu Beginn. Was mich jedoch nach wie vor ein wenig stört ist, dass der Bürstenkopf zum einen größer ist, als bei meiner zuvor verwendeten Zahnbürste (wäre er kleiner, würde das Zähneputzen ja noch länger dauern!) und zum anderen sind die Borsten doch um ein ganzes Stück härter, als ich es gewohnt bin. Dadurch, oder auch durch die Umstellung, musste ich in den ersten Tagen leider mit Zahnfleischbluten kämpfen. Dieses Problem hatte ich zuvor mit meiner Handzahnbürste nie. Da ich aber nicht gleich das Handtuch schmeißen wollte, habe ich tapfer weiter getestet und siehe da, nach drei Tagen war es vorbei mit dem Zahnfleischbluten! Meine Zähne fühlen sich nach der Reinigung mit dieser Ultraschallzahnbürste schon etwas besser gereinigt an und die Oberflächen sind glatter geworden. Weißere Zähne habe ich dadurch jedoch nicht bekommen.

EmmiDent07

Den Zahnsteinentferner benutzt man übrigens im ausgeschalteten Zustand der Zahnbürste – klingt seltsam, ist aber so. Man schabt damit einfach den Zahnstein ab. Ich habe das zwar einmal ausprobiert, habe mich dann aber doch dafür entschieden, das lieber professionell vom Zahnarzt machen zu lassen. Irgendwie habe ich hier Angst, meine Zähne doch zu verletzen und deswegen gehe ich hier lieber auf Nummer Sicher, aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Ich benutze die Ultraschallzahnbürste von Emmi-dent nun schon seit ein paar Wochen und finde diese gar nicht schlecht. Besser als eine herkömmliche elektrische Zahnbürste? Ich weiß es nicht. Vergleichbar, sagt mir meine subjektive Meinung!

EmmiDent08

Der Geschmack der im Lieferumfang enthaltenen Zahncreme selbst ist zwar nicht schlecht, sagt mir aber nicht zu 100 Prozent zu und hier sind wir bei einem Minus-Punkt: Die Ultraschallzahnbürste funktioniert (laut Anleitung) nur unter Verwendung dieser speziellen Zahncreme. Bisher konnte ich mich mit dieser noch nicht so richtig anfreunden, aber was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden. Wir werden sehen, denn ich nutze meine Ultraschallzahnbürste auf jeden Fall weiterhin. Mindestens so lange, bis die mitgelieferte Tube Zahncreme leer ist 😉

EmmiDent06

Fazit

Würde ich den Preis der Ultraschallzahnbürste nicht kennen, würde ich sicherlich eine komplette Empfehlung aussprechen. Da ich aber weiß, dass diese 120 Euro kostet (aktuell z.B. bei Amazon erhältlich), kann ich weder davon abraten, noch sie zu 100 Prozent empfehlen. Die Ultraschallzahnbürste ist gut, es wird gehalten, was zuvor auch schon versprochen wurde, aber der Preis erscheint mir doch relativ hoch. Ebenso die Tatsache, dass man an die spezielle Zahncreme gebunden ist, liegt mir selbst schwer im Magen, da ich doch eine andere Geschmacksrichtung bevorzuge. Wissen muss es jeder selbst, aber komplett anfreunden konnte ich mich mit dieser Ultraschallzahnbürste nicht.

Nun interessiert mich aber, wie ihr eure Zähne putzt! Mit einer elektrischen Zahnbürste, einer manuellen oder nutzt ihr auch schon die Ultraschall-Technologie? Lasst es mich wissen, ich bin gespannt!

eure

SIGNATUR

SponsoredPost

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s