Der Salco Mix & Go im Test

Sommerzeit = Smoothiezeit! Jedenfalls ist das bei mir so. Ich bin einer regelrechten Smoothie-Sucht verfallen und inzwischen gibt es in den Supermarktregalen auch Unmengen von verschiedenen Sorten von den unterschiedlichsten Herstellern. Klar, hin und wieder gönne ich mir auch so einen Smoothie, aber am liebsten mache ich mir diese doch selbst. Selbstgemacht schmeckt am besten und ich weiß auch wirklich, was alles enthalten ist. Kein versteckter Zucker – pur und lecker! Deswegen habe ich jetzt auch einen Smoothiemaker (und auch weil mein Mixer inzwischen nach etlichen Jahren aus dem letzten Loch pfeift) und genau diesen möchte ich euch heute vorstellen!

Salco Mix & Go

SalcoMix01

Es gibt tausende von Rezepten für Smoothies – aus Obst, Gemüse und vielem anderem. Ich kann mich einfach nicht an die grünen Smoothies mit Gemüse gewöhnen, denn mein Gemüse kaue ich dann doch lieber, aber die fruchtigen Smoothies sind genau mein Ding. Ich liebe sie und sie sind selbst auch super schnell zubereitet. Meistens halte ich mich hier nicht an vorgegebene Rezepte, sondern experimentiere selbst mit dem, was gerade im Angebot ist oder was ich eben Zuhause habe. Bei meinem altersschwachen Mixer musste ich für meine frischen Smoothies allerdings immer erst das Obst ziemlich stark verkleinern, damit er es auch halbwegs klein gemixt hat und was mich auch immer genervt hat, war die Reinigung. Erst den Mixer abspülen und später dann auch die Flasche, in welcher ich den Smoothie (der mich meistens in die Arbeit begleiten darf) transportiert habe, auch noch abwaschen. Der Salco Mix & Go ist in dieser Hinsicht sehr innovativ, denn hier fällt einmal Abspülen weg. Wieso, weshalb und warum? Das zeige ich euch doch gleich!

SalcoMix00

Erst ein paar Details

Im Lieferumfang sind neben der Basis mit dem kraftvollen 300 Watt-Motor zwei Flaschen enthalten. Eine Flasche mit dem Fassungsvermögen von 600 ml und die kleine Variante mit 300 ml. Das innovative am Mix & Go ist, dass die Smoothies hier direkt in der Flasche gemixt werden, welche im Anschluss einfach mitgenommen werden kann. Durch die praktische Form sind die Flaschen nicht nur handlich, sondern sie passen auch in alle gängigen Auto-Becherhalter. Ich habe es ausprobiert und in meinen Yaris passen die Flaschen ohne Probleme!

SalcoMix04

Ohne viel Schnick Schnack: Der Mix & Go hat verwirrt nicht mit vielen Knöpfen und Schaltern, denn er verfügt über die sogenannte One-Touch-Funktion. Um genau zu sein, hat er überhaupt keine Tasten! Sobald der Mixer an die Stromversorgung angeschlossen wurde und die Flasche mit dem Messer-Einsatz aufgesetzt wird, beginnt der Mix & Go mit seiner Arbeit. Sobald die Flasche eingerastet ist, mixt der kleine, grüne Mixer was das Zeug hält! Die Lautstärke ist dabei erträglich – ich bin lauteres gewohnt!

SalcoMix03

Die Flaschen und die zugehörigen Deckel sind übrigens auch spülmaschinenfest – ich habe keine Spülmaschine, aber ich wollte es dennoch mal erwähnen.

Die Verwendung

Wie ich eben schon erklärt habe, ist die Verwendung des Mix & Go äußerst unkompliziert. Schnell, einfach und Geschirr-sparend! Man gibt einfach die gewünschten Zutaten in die Flasche, verschließt diese mit dem Messer-Aufsatz und steckt diese auf den Motor.

SalcoMix02

Sobald die Flasche eingerastet ist, wird gemixt. Wenn man nur kurze Zeit mixt (und keine Flüssigkeit zugibt), erhält man eine breiige Konsistenz. Das eignet sich zum einen für kleine Kinder oder auch dafür, wenn man das Frucht-Mus im Sommer als Sorbet genießen möchte. Klar, hier muss man den Inhalt umfüllen, bevor man ihn einfriert 😉 Bei längerem Mixen (mit der Zugabe von Flüssigkeit) erhält man zauberhafte Smoothies, welche zum einen erfrischen, als auch den Körper mit allen möglichen Vitaminen versorgt. Lecker! Aber Achtung: Länger als eine Minute am Stück soll man den Mix & Go nicht laufen lassen. Für mich kein Problem, denn nach spätestens 45 Sekunden war bisher alles perfekt gemixt!

SalcoMix06

SalcoMix07

Ich mixe mir ja wirklich ständig Smoothies und ich habe den Mix & Go nun schon seit einigen Wochen in Gebrauch. An den Flaschen, als auch am Gerät selbst erkennt man bisher keinerlei Gebrauchsspuren, was auf die tolle Qualität und Verarbeitung hinweist. Optisch macht sich der Mix & Go auch richtig gut in meiner Küche, denn dieses frische Grün ist ein wahrer Eyecatcher. Auch bei angefrorenen Früchten hat der Mixer kein Problem und zerkleinert diese mühelos.

SalcoMix05

Fazit

Ich bin schlichtweg begeistert! Der Mix & Go hat sich in mein Herz gemixt hihi. Er ist ständig in Verwendung und bereitet mir jeden Tag auf neue große Freude. Darauf verzichten möchte ich nun absolut nicht mehr und der Preis von aktuell 34,90 EUR (auf Amazon) ist mehr als gerechtfertigt. Wenn ihr Smoothies mögt, ist der Mix & Go absolut zu empfehlen!

SalcoMix08

Wie genießt ihr eure Smoothies? Mixt ihr diese selbst oder kauft ihr sie im Supermarkt? Lasst es mich wissen 🙂

Und noch eine weitere Frage: Interessiert es euch, was ich sonst noch so mit dem Mix & Go angestellt habe? ^^

eure

SIGNATUR

PRSAMPLE

Advertisements

6 Kommentare zu “Der Salco Mix & Go im Test

  1. Ich hab auch einen Smoothie-Maker daheim und bin restlos angetan 🙂 Mit grünen Smoothies hatte ich anfangs auch so meine Probleme, aber mittlerweile mach ich mir da hin und wieder schon mal einen. Gekaufte Smoothies find ich regelrecht überteuert.
    Na klar mag ich wissen, was du mit Smoothie-Mixer angestellt hast 😀
    Liebe Grüße
    Katja

    Gefällt mir

    • Smoothies sind so toll und besonders im Sommer gut gekühlt richtig toll 🙂 Die gekauften sind zum größten Teil sowieso schon extremst überteuert! Da mixe ich doch lieber selbst, habe 5 Minuten Arbeit und spare mir richtig viel ^^
      Okay, dann gibt es demnächst einen weiteren Bericht zum Thema Smoothies 😀

      Gefällt mir

  2. Schon oft habe ich darüber nachgedacht mir so ein tolles Gerät zuzulegen. Meine Smoothies mixe ich in meinem Standmixer. Aber immer das Gerät aus dem Schrank kramen und dann wieder verstauen – das nervt ein bisschen.
    Der Smoothie-Maker könnte einfach stehen bleiben – nimmt nicht viel Platz weg und sieht auch gut aus 😉
    Liebe Grüße
    Moni

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s