Mädchenkram von Ringelsuse #mfbt15

Bevor es nach Mannheim zum #mfbt15 Bloggertreffen ging, wurden von Mimo und Frini bereits die meisten Sponsoren bekannt gegeben. So auch bei der Ringelsuse. Als ich den Namen gelesen habe, konnte ich mir zunächst gar nicht vorstellen um welche Produkte es sich hier wohl handeln könnte. Natürlich war meine Neugierde direkt geschürt worden und ich musste mich direkt im Shop umsehen, denn bis zum Bloggertreffen konnte ich nicht mehr warten. Die Neugierde war zu groß 😉 Aber nun will ich euch nicht mehr weiter auf die Folter spannen – oder doch?!

Ringelsuse

Ringelsuse04

Wie gesagt, ich musste mir schon vorab den Onlineshop der Ringelsuse ansehen und mir ein Bild machen, um welche Art von Produkten es sich handelt.

Direkt beim Öffnen der Seite sprang mir das Motto entgegen „Liebevoller Mädchenkram – Fair und mit viel Herzblut hergestellt“. Ebenso sieht man gleich auf den ersten Blick, dass es sich hier nicht um lieblose Massenproduktion handelt, sondern um liebevoll gefertigte Accessoires, Taschen, Kleidung und vieles mehr! Ja, genau darum geht es, um liebevoll designten und gefertigten Mädchenkram. All das, was die Herzen von uns Mädchen – egal ob groß oder klein – höher schlagen lässt und uns schon auf den ersten Blick verzaubern kann.

Das Thema Design wird hier in der Kreativzentrale in Frankfurt übernommen und die Produktionsstätte befindet sich in Lima (Peru) wo fair produziert wird. Wer sich nun fragt, wie und ob das Thema Peru und fair produzieren zusammenpasst, dem kann ich folgendes sagen: JA! Wer mehr über die Produktion und die Arbeit in Lima wissen möchte, sollte sich direkt auf der Internetseite von der Ringelsuse umsehen, denn hier wurde eine ganze Seite diesem Thema gewidmet!

Ringelsuse03

Aber warum wird eigentlich in Peru produziert? Auch diese Frage wird nicht offen gelassen! Caro, die Geschäftsführerin von Ringelsuse, war von einiger Zeit in Peru unterwegs um dort ein Praktikum in einer Grundschule zu absolvieren. Dort lernte sie die die Einwohner eines idyllischen Örtchens im Hochland kennen und schloss diese sofort in ihr Herz. Auch den Einwohnern ging es nicht anders. Sie war dort schnell so bekannt, wie ein bunter Hund und allmählich klopften täglich die unterschiedlichsten Händler an ihre Tür. Warum? Sie baten Caro darum, die für uns absurdesten Waren, die man sich nur vorstellen kann, auf dem europäischen Markt zu verkaufen. Also Dinge, die in Peru ganz normal sind und zur Tagesordnung gehören, aber bei uns zum Teil noch gänzlich unbekannt sind. Die Idee des internationalen Handels bestand und nach kurzer Zeit wurde das Projekt Ringelsuse geboren. Mehr zum Werdegang und wie sich das Projekt entwickelt hat, könnt ihr natürlich auch auf der Homepage nochmal nachlesen.

Aber jetzt zu den Produkten, welche uns auf dem Bloggertreffen in Mannheim zur Verfügung gestellt wurden! Wir alle haben etwas gar zauberhaftes bekommen, was wir nun mit Nachhause nehmen durften um es dort nochmal genau unter die Lupe zu nehmen. Da jeder etwas anderes bekommen hat, werde ich euch nach und nach auf die Links zu den anderen Test-Produkten hier einbinden 😉 Aber als erstes zeige ich euch, was ich bekommen habe!

Ringelsuse00

Brillenetui „Rosarote Brille“

Aus dem Bereich „Täschchen & Co“ stammt mein kleines Brillenetui, in welchem ich nun meine Sonnenbrille aufbewahre, um diese vor Verschmutzung und Kratzern zu schützen. Neben diesem praktischen Nutzen bringt dieses Brillenetui aber noch viel mehr mit – zum einen einen Hingucker und zum anderen ein Lächeln bei jedem, der das kleine Täschchen zu Gesicht bekommt. So war es auf jeden Fall bisher immer, wenn ich meine Sonnenbrille aus der Tasche geholt hatte und meine Freunde und Bekannten das Etui gesehen haben. Jeder musste es sich unbedingt genauer ansehen und jeder hatte ein Grinsen im Gesicht. So soll das doch auch sein!

Ringelsuse02

Der Schriftzug ist hier nicht etwas aufgedruckt – nein! Das Brillenetui wurde mit „Rosarote Brille“ bestickt und sieht dadurch nicht nur viel hochwertiger aus, sondern hält auch für die Dauer. Beim verarbeiteten Stoff handelt es sich um 100 % Baumwolle und auch hier wurde Stoff von Qualität benutzt, denn dieser ist zwar weich aber dennoch richtig fest. Kein labbriges Teil, wie man es sonst oft zu kaufen bekommt!

Ringelsuse05

Die Verarbeitung ist top, die Größe mit 9 x 17 cm ausreichend für nahezu jede Brille oder Sonnenbrille und auch wenn das Etui mal schmutzig wird, gibt es kein Problem, denn bei 30 Grad lässt es sich einfach waschen. Das habe ich übrigens auch schon ausprobiert! Nichts hat abgefärbt, es hat sich auch nichts verzogen – das Etui sieht noch genauso aus, wie ich es bekommen habe.

Für diese tolle Qualität ist es mir auch den Preis von 12,90 EUR wert.

Ringelsuse01

Frini hat übrigens die Mini Apotheke von der Ringelsuse  getestet und ihren Bericht schon geschrieben 🙂 Schaut doch mal vorbei!

Fazit

Im Shop der Ringelsuse gibt es so viele zauberhafte Stücke, bei denen die Auswahl alles andere als leicht fällt. Ich könnte auf der Stelle den ganzen Laden leer kaufen, denn neben der süßen Optik verbirgt sich hinter nahezu jedem Produkt auch noch ein praktischer Nutzen. Alles in Allem ein super Shop, sehr schöne Produkte, welche qualitativ auf jeden Fall hochwertig sind. Schaut am besten mal vorbei und überzeugt euch selbst!

Und, was sagt ihr zur Ringelsuse? Gefallen euch die hübschen Produkte?

eure

SIGNATUR

PRSAMPLE

Advertisements

4 Kommentare zu “Mädchenkram von Ringelsuse #mfbt15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s